Binagle Masters 2016

Sieger MAsters 2015

Der weltweit erste Titel im Binagle wurde vergeben und geht an Florian Ledies alias Florian Seidel. Dieser dominierte, durch seine lange Spachtel Erfahrung aus dem Zeltlager, das trotzdem spannende Finale vor dem Zweitplatzierten Robin Roy.
Auch er kann als Jugendleiter zu den erfahreneren Spielern gezählt werden.
Von leichtem Spiel kann man jedoch auf keinen Fall sprechen. Erst in den letzten 2 von 20 Spielminuten zog Roy an Allrounder Ede Müller vorbei. Dieser patzte kurz vor Ende und musste auch noch Platz 3 an den talentierten Newbie Timo Häußermann
abgeben. Timo hatte sich in der zweiten Hälfte des Finales eingespielt. Nachdem er glücklich ins Finale nachrückte. Er überzeugte im Binagle „schlagen“ und ersprintete sich einige Punkte die ihm letztendlich Platz 3 sicherten. Eine beachtliche Leistung wenn man bedenkt, dass er am Samstagmorgen zum ersten Mal einen Binagle in der Hand hatte. Der jüngere Seidel, Timo hatte nach souveränem Finaleinzug leider etwas Pech und landete auf dem 5. Platz.

Die beiden Sieger dürfen sich neben einzigartigen Pokalen über Verzehrgutscheine im Opal Café-Bar Ebersbach freuen.

Florian Seidel 1. Platz
Robin Roy 2. Platz
Timo Häußermann 3. Platz
Edgar (Ede) Müller 4. Platz
Timo Seidel 5. Platz

Hier Impressionen aus der Presse:

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und Helfern!
Ein besonderer Dank geht an die HSG Ebersbach/Bünzwangen für die Durchführung im Rahmen des Ebersbeach Beachhandballturniers.